Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Nächste Forschungsdatenmanagement-Schulungen
     in Wuppertal am 20./21. und am 27. Januar.  Details [mehr]
  • Neuer DFG-Kodex
    Seit dem 1. August 2019 gelten die neuen Leitlinien zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis... [mehr]
  • Kooperation mit Siegen und Düsseldorf wird fortgesetzt
    Am 31. Juli endete das das Projekt FoDaKo - Forschungsdaten in Kooperation offiziell. Die... [mehr]
  • Neue Fragenkataloge für RDMO
    Das Angebot an Fragenkatalogen für den Research Data Management Organiser (RDMO) ist weiter... [mehr]
zum Archiv ->

Metadaten und Erschließungsmöglichkeiten

Um Forschungsdaten durchsuchen, finden und identifizieren zu können und anderen zur Nachnutzung zur Verfügung zu stellen, ist eine Erschließung der Primärdaten durch Metadaten erforderlich. Die Beschreibung der Daten muss dafür standardisiert werden.

Eine umfangreiche Übersicht zu fachübergreifenden und fachspezifischen Metadatenstandards hat das britische Digital Curation Center zusammengestellt. Hier werden unter „Tools“ auch Software-Tools angezeigt, die dabei helfen, die eigenen Daten konform zu den Metadatenstandards zu erfassen und zu speichern.

Derzeit sind häufig genutzte Metadatenformate für die großen Disziplinen in exemplarischer Auswahl:

Text weitgehend von der HHU Düsseldorf übernommen.